Seiten-Index: 


07.11.2007

Asus CPU-Kühler Review



Fazit


Wenn man von der Lautstärke absieht, macht der K8A4-8LB3 hier das Rennen im 12V-Betrieb. Da jedoch keiner so einen lauten Lüfter freiwillig verbaut, krönen wir den Asus Crux als Sieger, auch wenn ein guter Kühler etwas mehr leisten sollte als 45,9 °C. Dafür ist das Betriebsgeräusch für so einen Low-Budget-Kühler ganz akzeptabel. Es muss nur bedacht werden, dass das Mainboard, sofern die Lüftersteuerung im Bios aktiviert ist, nicht wirklich weit runter regeln kann, da der Crux bereits bei 7V die CPU sehr heiß werden lässt. So wird das Mainboard wohl oder übel eher auf 12V schallten müssen.
Der Chilly Vent ist ein temperaturgesteuerter Kühler (Lüfter), der den 12V Betrieb wohl nicht mag. Denn bei dieser Voltzahl dreht der Lüfter am langsamsten und lässt die CPU mit 53,2 °C ziemlich heiß werden. Vereinfacht heißt das, das Mainboard merkt, dass es wärmer wird und veranlasst volle Leistung (12V). Der Lüfter des Chilly Vent merkt dies und stellt sich quer. Ergebnis ist, der Lüfter dreht gemütlich vor sich hin und das System heizt sich auf. Da stellt sich die Frage, warum die lüfterinterne Temperatursteuerung nicht eingreift und den Lüfter schneller drehen lässt. Nach Rücksprache mit Asus ergab sich leider auch keine Lösung. Das Verhalten des Lüfter sei so richtig, auch wenn es unlogisch ist. Daher empfehlen wir den Kühler nur direkt an das Netzteil mittels 7V Adapter anzuschließen, um eventuelle Schäden auf Dauer ausschließen zu können.


Tabelle ist sortiert nach: Sieger

Hersteller 5V Load 7V Load 12V Idle 12V Load dB gem. dB sub. Raumtemp.
Asus
Crux K8M2-7MB5S
dead 73,8 °C 30,5 °C 45,9 °C - / 35,9 / 39,0 - / 2+ / 3 20,2 °C
Asus
Chilly Vent K8P2-8SB4S
44,9 °C 37,1 °C 33,8 °C 53,2 °C 36,6 / 43,2 / 40,4 3 / 3- / 3- 20,6 °C
Asus
K8A4-8LB3
50,3 °C 44,6 °C 28,0 °C 38,2 °C 43,5 / 48,8 / 61,1 3- / 4 / 6 20,6 °C




Fragen und Anregungen können ins Forum gepostet werden!





Seite:  1  2  3  4  5 
Previous Page