Seiten-Index: 


16.11.2007

Thermaltake CPU-Kühler Review



Thermaltake TR2-R1


Schon bei der Bezeichnung "TR2-R1 Ultra Silence" macht Thermaltake auf die extrem leise Geräuschkulisse aufmerksam, die der Kühler erzeugt. Wie sind gespannt, ob sich die Versprechen des Herstellers bewahrheiten oder nur leere Versprechen sind.
Der TR2-R1 besteht komplett aus Aluminium und wird mittels 3-Pin-Stecker direkt an das Mainboard angeschlossen. Der halbwegs freischwebende Lüfter rotiert mit ca. 1.300 Umdrehungen pro Minute, was nicht viel ist, jedoch braucht ein Lüfter nicht unbedingt schnell zu rotieren, um krach machen zu können. Allein nervende Rasselgeräusche oder Klackern können den subjektive Lautstärkepegel stark erhöhen.
Auf den Kühlerboden ist bereits Wärmeleitpaste angebracht, welche wir aber entfernen mussten, um gleichbleibende Voraussetzungen gewährleisten zu können. Als Wärmeleitpaste wird ausnahmslos Zalman's ZM-STG1 verwendet.

Erwähnenswert wäre noch, dass sich die Garantie des TR2-R1 auf sagenhafte 6 Jahre beläuft, da das Lager des Lüfter bei durchschnittlicher Betriebstemperatur von 40 °C eine Lebensdauer von 50.000 Stunden hat.


Lieferumfang


- TR2-R1
- Bedienungsanleitung


TR2-R1   TR2-R1



Technische Daten


Sockel 754, 939, AM2
Geräuschentwicklung 2,6 Sone
Volumenstrom 35,43 m³/h ( 20,9 cfm )
Abmessung (BxHxT) Lüfter: 92mm x 38mm x 92mm
Kühlkörper: 102mm x 46mm x 102mm
Drehzahl 1300 U/min
Gewicht 480g



TR2-R1   TR2-R1



Montage


Die Montage erweist sich als sehr einfach. Der Kühler bietet pro Seite einen Halteklipp, der um die Nase des Retention Moduls gehängt wird. Mittels Hebel wird der Kühler dann festgezogen. Somit werden keine Schrauben oder gar Schraubenzieher benötigt. Der TR2-R1 sitzt fest im Sockel, ohne zu wackeln, oder dass man das Gefühl hat er würde nicht fest genug auf die CPU gepresst.


TR2-R1   TR2-R1   TR2-R1



Kühlung / Lautstärke


Bei 12V schlägt sich der TR2-R1 mit knapp über 38 °C durchschnittlich gut. Somit arbeitet er ähnlich wie der AMD Referenzkühler (36,4 °C), kann seinen Dienst jedoch wesentlich leiser verrichten. Ein Manko hat der TR2-R1 jedoch schon, er klackert ein wenig und bekommt deshalb nur die Note 4+. Sonst hätte es für eine 3- gereicht. Verringern wir den Strom auf 7V wird das reine Laufgeräusch des Lüfters zwar leiser, das Klackern jedoch geringfügig lauter. Trotzdem reicht das Ergebnis für eine glatte 2. Die Temperatur ist mit 48, 7 °C jedoch relativ hoch und steigt bei 5V weiter auf 60,6 °C. Die Geräuschkulisse ist dafür sehr leise, jedoch raten wir vom 5V-Betrieb ab.


Thermaltake TR2-R1 5V Load 7V Load 12V Idle 12V Load dB gem. dB sub. Raumtemp.
60,6 °C 48,7 °C 27,6 °C 38,2 °C 35,9 / 37,9 / 47,6 1- / 2 / 4- 20,5 °C

AMD Referenzkühler 5V Load 7V Load 12V Idle 12V Load dB gem. dB sub. Raumtemp.
52,1 °C 42,7 °C 26,6 °C 36,4 °C 37,4 / 42,0 / 54,7 2+ / 3 / 5 20,2 °C


- dB gem. = Lautstärke in dB, gemessen mit Voltcraft SL-200 (A-Bewertungskurven). Der erste Wert steht für 5V, der Zweite für 7V und der dritte Wert für 12V.

- dB sub. = Lautstärke subjektiv beurteilt. Bewertet wird nach dem Schulnoten-System, wobei 1 für nicht wahrnehmbar und 6 für extrem laut steht. Die erste Note steht für 5V, die zweite Note für 7V und die dritte Note für 12V.

- dead = Das System wurde heruntergefahren, da die CPU heißer als 70°C wurde.

- still = Der Lüfter läuft bei der aktuellen Voltzahl nicht an.






Seite:  1  2  3  4  5 
Previous Page Next Page